Baustelle

Informationen zur Baustelle

Die Alte Akademie wird 2023 in neuem Glanz erscheinen und im Herzen Münchens einem vergessenen Ort neues Leben einhauchen. Bis das Ensemble eröffnet, liegt noch ein Weg vor uns und wir möchten Sie bis dahin transparent über den Baufortschritt und die damit einhergehenden geplanten Maßnahmen frühzeitig informieren.

FAQ

RUND UM DIE BAUSTELLE

Was passiert mit dem ehemaligen Hettlage Gebäude?

Das ehemalige Hettlage Gebäude bleibt weiterhin ein wichtiger Bestandsteil der Alten Akademie. Wir werden die Fassade behutsam sanieren und die Innenflächen vollständig erneuern, um neue Büro- und Einzelhandelsflächen zu gestalten.

Welche Art von Einzelhandel kommt in die Alte Akademie?

Wir führen bereits Gespräche mit potenziellen Pächtern und Mietern. Wir werden Sie frühzeitig informieren, wenn es dazu Entscheidungen gibt.

Was bleibt vom historischen Gebäudekomplex erhalten? Wie wird die Fassade gestaltet? Stellen Sie den Richard-Strauss-Brunnen wieder her?

Der historische Gebäudekomplex sowie seine Fassaden werden im Zuge der Bauarbeiten rücksichtsvoll saniert und im alten Glanz erhalten. Auch der Richard-Strauss-Brunnen wird nach Fertigstellung der Bauarbeiten saniert. Einzig der Innenraum des Hettlage Gebäudes wird entkernt, um so neue Büro- und Einzelhandelsflächen zu schaffen.

Was geschieht mit den Arkaden in der Neuhauser Straße / Kapellenstraße?

Wir werden die Arkaden in der Neuhauser Straße/Kapellenstraße mit dem Umbau neu errichten. Die Arkade an der Kapellenstraße wird so beibehalten wie sie in Vergangenheit bereits gestaltet war, die Arkade an der Neuhauser Straße wird zukünftig eine großzügige Breite von 5,00 m aufweisen.

Was für Wohnungen errichten Sie und wann beginnt der Vertrieb?

In den oberen Etagen um den Schmuckhof der Alten Akademie schaffen wir der Nachfrage entsprechend kompakte Stadtwohnungen in zentralster Lage. Schwerpunkt bilden dabei Zweizimmerwohnungen, wenngleich es auch einige kleinere und größere Wohnungen geben wird.  Bei den Wohnungen handelt es sich ausschließlich um Mietwohnungen durch das existierende Erbbaurecht für die Alte Akademie.

Was für Schutzmaßnahmen ergreifen Sie, um die Umgebung vor den Umbauarbeiten zu schützen?

Um unsere Umgebung während den Umbauarbeiten zu schützen, haben wir einen Bauzaun mit einer zusätzlichen Lärmdämmung aufgestellt. Des Weiteren werden wir so genannte GIRO Zeiten für die An- und Abfahrt der Baustellenfahrzeuge benutzten. Das bedeutet, dass die Rangierzeiten der Fahrzeuge auf die Zeit vor und nach den Ladenöffnungszeiten, aber außerhalb der Nachtruhe beschränkt werden.

Müssen die Anwohner oder Gewerbetreibende mit Einschränkungen durch die Baustelle rechnen?

Unser Baustellen- und Baulogistikkonzept ist so konzipiert worden, um möglichst wenige Einschränkungen für unsere Nachbarn zu verursachen. Das bedeutet, dass unser Bauzaun möglichst nah am Gebäudekomplex aufgestellt und nur die Kapellenstraße für den Autoverkehr gesperrt wurde. Alle weiteren Straßen wie die Maxburg- und Neuhauser Straße bleiben durchgehend befahr- und begehbar.

Welche Verkehrseinschränkungen sind zu befürchten?

Im Zuge der Umbauarbeiten wurde im September 2020 die Kapellenstraße für den Autoverkehr gesperrt, dies wird auch bis zum Ende der Maßnahmen so bleiben. Für Fußgänger ist die Kapellenstraße jederzeit begehbar. Alle weiteren Straßen bleiben während der Umbauarbeiten unbeeinträchtigt.

Sperren Sie die Fußgängerzone im Laufe der Bauarbeiten?

Nein, die Fußgängerzone wird während den Umbauarbeiten nicht gesperrt und ist jederzeit offen.

Wie wickeln Sie den Baustellenverkehr ab?

Unser Baustellenverkehr wird über die Kapellenstraße geregelt. Die Baustellenfahrzeuge werden nur zwischen 20.00 und 22.00 Uhr sowie zwischen 7.00 bis 10.00 Uhr über Maxburg-, Ett-, und Eisenmannstraße rangieren, um so weder die Nachtruhe sowie die Ladenöffnungszeiten zu stören.

Sind die Gehwege in der Kapellenstraße / Maxburgstraße weiterhin begehbar?

Die Gehwege in der Maxburgstraße werden während den gesamten Umbauarbeiten beidseitig begehbar sein. Auch die Kapellenstraße wird jederzeit auf der Seite vom Oberpollinger begehbar sein.

Wo werden die Parkplätze für den Gebäudekomplex gebaut? Wird es öffentlich zugängliche Parkplätze geben? Wird es Fahrradstellplätze geben?

Wir werden im Rahmen der Umbauarbeiten eine Tiefgarage mit einem automatischen Parksystem für die Nutzer des Ensembles bauen. Fahrradstellplätze (für die Nutzer) werden sich in der Tiefgarage befinden.

Kontakt

Sie haben Fragen rund um die Baustelle der Alten Akademie?
Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an, wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

ed.eimedakaetla@ofni
+49 89 – 2323 7278 0810